1.Mannschaft: Wird der Aufstieg Sonntag perfekt gemacht?

Geschrieben von Daniel C..

Nun sind es bloß noch vier Partien, die in der Bezirksliga zu absolvieren sind. Und obwohl man alle 18 Partien gewonnen hat, ist Rang Eins auch weiterhin noch nicht in trockenen Tüchern. Noch könnte das Team Acht Gegenpunkte bekommen, das hieße zum jetzigen Zeitpunkt Rang Drei. Und dieser berechtigt nicht zum direkten Aufstieg. Sollte man aber in Uerdingen, also beim kommenden Gegner gewinnen, so ist der Aufstieg rechnerisch nicht mehr zu umgehen. Also heißt es: Gewinnt man in Uerdingen, steigt das Team in die Landesliga auf!

Der TTV Altenessen tritt am Sonntag, 12.03.2017, 11 Uhr bei Bayer Uerdingen III an. Klarer können die Gegensätze hierzu nun wirklich nicht sein. Altenessen 18 Spiele und 18 Siege, Uerdingen hingegen 16 Spiele und 1 Unentschieden, sowie 15 Niederlagen. Alles andere als ein Erfolg beim stark abstiegsgefährdeten Team aus Krefeld wäre eine Riesenüberraschung. Altenessen kann auf fünf seiner Stammkräfte bauen, nur Stivin Matti muss leider passen. Dafür rückt Gerrit Knauber in das Team nach.

Das Team ist sich seiner Favoritenrolle natürlich bewusst und will das Spiel auch dafür nutzen, um sich am selben Nachmittag auf das Pokalfinale einzustimmen. Um 14.30 Uhr am selben Sonntag empfängt das Team die TTG Langenfeld. Das Team freut sich bei beiden Spielen auf die Unterstützung der Zuschauer. Aufstieg in die Landesliga und Pokalsieg auf Bezirksebene, bzw. Teilnahme auf WTTV-Ebene? Mehr geht nicht!