2. Herren erkämpft sich einen Punkt gegen Walsum

Written by Christian Bl..

Am letzten Samstag gastierten die Sportfreunde aus Walsum an der Neuessener Halle. Im Vorfeld haben sich die 6 um Spitzenspieler Marcus Stoiser einiges vorgenommen. Zum einen ein besseres Ergebniss zu erzielen als im Hinspiel (9:1) und die Revanche für den 9:1 Sieg der Walsumer gegen die 1. Herrenmannschaft in der Vorwoche. Schon in den Doppeln spürte man den Willen. Zwar konnten nur Weltermann/Hallenberger punkten, jedoch waren die anderen beiden Doppel erdenklich knapp. Beide gingen im 5. Satz verloren. Doch die Atenessener Antwort folgte prompt. Stoiser und Sommer konnte beide gewinnen und somit zum ersten mal eine Führung erspielen. In der Mitte verloren Blöhm und Romstadt. Weltermann und Hallenberger stellten den Vorsprung zum zwischenzeitlichen 5:4 wieder her. Stoiser konnte nach einer starken Partie noch einen drauf setzen. 6:4. Doch Walsum gab sich keineswegs geschlagen. Alle drei darauf folgenden Einzel gingen an Walsum. Man lag also 6:7 hinten. Doch auf das untere Paarkreuz war Verlass. Weltermann und Hallenberger gewannen beide ihre Einzel souverän. Ein Punkt war somit sicher. Im Abschlussdoppel hatten Sommer/Romstadt aber keine Chance und verloren deutlich 0:3. Somit stand das Endergebnis von 8:8 Punkten und 34:32 Sätzen fest. Eine starke Vorstellung vom oberen und unterem Paarkreuz sicherten einen Punkt gegen einen Aufstiegskandidaten.

Am nächsten Samsatg muss die 2. Mannaschaft nach Post SV Oberhausen. Hier will man 2 weitere Punkte nachlegen und einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen. Anschlag ist um 18:30 Uhr.

1. Herren verliert 9:1 in Walsum

Written by Daniel C..

Es gibt so Abende, an denen läuft einfach gar nichts zusammen. Leider erwischte die 1. Mannschaft einen solchen am letzten Samstag in der Bezirksliga bei den Sportfreunden Walsum. Am Ende hieß das Resultat 1:9 aus Essener Sicht. 

Zu seinem ersten Saisoneinsatz kam Frank Piepenburg, der letzte Saiosn noch zu den Leistungsträgern zählte. Nur leider blieb der erhoffte Erfolg, den man sich dadurch erhofft hatte, aus. Bereits zu Beginn wurden alle drei Doppel verloren und auch das obere Paarkreuz in Form von Kassner und Berger gingen leer aus. Somit führte Walsum schon 5:0. Nachdem endlich der erste Einzelerfolg, ausgerechnet durch Piepenburg, erzielt wurde, keimte nochmal Hoffnung auf. Aber als Brocker, Herber und Knöbel ebenfalls sieglos blieben und Kassner seine zweite Niederlage kassierte, war das Spiel nach nur kurzer Spielzeit beendet. 

Ein Dämpfer genau zur richtigen Zeit? Das wird sich zeigen, denn nächste Woche kommt das Tabellenschlusslicht SV Glückauf Möllen nach Essen. Dann müssen unbedingt zwei Punkte her, sofern der Abstand zur Spitze nicht weiter verloren gehen soll. 

1. Herren zu Gast in Walsum

Written by Daniel C..

Sportfreunde Walsum - TTV Altenessen lautet die zweite Rückrundenpartie der Bezirksliga am kommenden Wochenende. Oder anders formuliert empfängt der Tabellenfünfte aus Duisburg den Tabellenvierten aus Essen. Dass dieses Spiel ein wichtiges und gleichzeitig ein Richtungsweisendes sein wird, zeigt die Tabellensituation. Während Altenessen auf Rang Vier mit 20:4 Punkten liegt, steht Walsum mit 15:11 auf Rang 5. Sollte Walsum nun gewinnnen, würde der vierte Rang in Gefahr rücken.

Wer sich an das Hinspiel erinnert, weiß, das sich beide Teams ein Kopf an Kopf rennen bieten werden. In der Hinrudenpartie gewann Altenessen im Schlussdoppel mit 13:11 und somit 9:7 das Match. In der Rückrunde steht bisher ebenfalls ein knappes 9:7 gegen Altenessen II zu buche. Insgesamt stehen 7 Siege in Folge zu buche. Ganz anders die Gastgeber aus Duisburg. Diese haben bereits zwei Spiel in der Rückserie absolviert und waren sowohl gegen Oberlohberg (6:9), als auch gegen Buschhausen (8:8) ohne Sieg. Somit ist der Druck groß, um nicht den Anschluss an die oberen Plätze zu verlieren.

Ein spannendes Spiel erwartet also alle Tischtennisfreunde am Samstag, 24.01.2015 in Walsum an der Vennbruchstr. 1

Aus der Hobbygruppe wird die 8. Herrenmannschaft!

Written by Daniel C..

Montag Abend in der Turnhalle an der Neuessener Str.: 18 Personen befinden sich in der Halle, davon einige, die noch nie ein Mannschaftsspiel für Altenessen bestritten haben, sondern einfach nur "just for fun" Tischtennis spielen wollen, so geschehen am 04.01. dieses Jahres. Dies wird aber bald zum Teil der Vergangenheit angehören. Nach nun ca. einem Jahr, in dem sich ein gewisser Spielerstamm regelmäßig zum trainieren trifft, ist nun aus teilen der Spieler eine Mannschaft entstanden. 

Auch zwei ehemalige Altenessener, Tommy Kamieth ( richtig, der Tommy Kamieth!) und Christian Wolter (richtig, der Christian Wolter) befinden sich im Team. Außerdem nehmen Hans-Karl Reintjens, Initiator der Hobbygruppe und Andre Hausmann am kommenden Mittwoch in ihrem ersten Meisterschaftsspiel Teil. Komplettiert wird die Truppe von Leon Cebe und Thomas Sachse im oberen Paarkreuz und einigen Schüler Spielern im mittleren und unteren Paarkreuz.

Gespielt wird am Mittwoch, 14.01.2015 in der 3. Kreisklasse Gruppe A2 bei Franz-Sales Haus, welche in der Hinrunde nur ein Spiel gewinnen konnten. Das wäre natürlich ein Ding, wenn direkt ein Erfolgserlebnis erzielt wird. Jedenfalls ist jeder herzlich eingeladen das Team 8 an der Steeler Str. zu unterstützen. Die Heimspiele, wie konnte es anders sein, finden natürlich Montags, im Rahmen der Hobbygruppe statt. 

Viel Erfolg!


1. Herren mit glücklichen Sieg zum Rückrundenauftakt

Written by Daniel C..

"Das wäre doch beinahe in die Hose gegangen.", war einer der Sätze, die den Spielverlauf, wie die Faust aufs Auge, treffend kurz beschreiben. Die 1. Herren gewinnt gegen die 2. Herren mit 9:7 und bleibt damit mit nun 10 Siegen aus 12 spielen auf Tabellenplatz vier der Bezirksliga, welcher zur Relegationsteilnahme um den Aufstieg in die Landesliga berechtigt.

Michael Brocker und Marius Herber konnten ebenso wie Alex Kaßner und Vitalij Berger ihre Doppel gegen Marcus Stoiser-Fox und Christian Blöhm, sowie gegen Justin Romstadt und Marijo Gaspar gewinnen. Lediglich Maurice Knöbel und Jonah Lemm unterlagen Bernd Weltermann und Uwe Hallenberger. Somit führte die Erste 2:1. Im oberen Paarkreuz besiegte Kaßner Blöhm in vier Durchgängen, Berger unterlag aber Stoiser-Fox mit 1:3. Somit führte die erste 3:2, dies aber sollte für einen längeren Zeitraum erst einmal die letzte Führung gewesen sein.

Die zweite Mannschaft legte sich richtig ins Zeug und zeigte, dass sie nicht zu Unrecht im Mittelfeld der Tabelle stehen. So hatten Knöbel und Brocker knapp in fünf Sätzen und Lemm in vier Sätzen das Nachsehen gegen Romstadt, Weltermann und Gaspar. Lediglich Herber konnte mit 3:0 gegen Hallenberger den Anschluss zum 4:5 herstellen. Aber wirklich viel sollte auch in der Folge nicht gelingen. Kaßner und Brocker verlieren gegen Stoiser-Fox und Romstadt und es stand tatsächlich 4:7. Ein weiterer Sieg würde ein sicheres Unentschieden für die zweite Mannschaft bedeuten. Aber je länger das Spiel dauerte, desto besser wurde der Tabellenvierte. Berger besiegte Blöhm, Knöbel besiegte Weltermann, Herber konnte Gaspar schlagen und den Ausgleich zum 7:7 herstellen. Als auch Lemm gegen Hallenberger gewann, ging die erste Mannschaft nach langer, aber genau zur richtigen Zeit mit 8:7 in Führung. Das Schlussdoppel hatte es auch nochmal in sich, denn Kaßner und Berger mussten gegen Stoiser-Fox und Blöhm in den fünften Satz. Diesen gewannen sie aber 11:5 und konnten den 9:7 Sieg perfekt machen.

Ein bitterer Abend für die Zweitvertretung und ein Abend mit Happy-End Charakter für das erste Team. Somit steht weiterhin Tabellenrang vier zu buche, während Team Zwei auf Rang 8 von 12 Mannschaften positioniert ist. Nächste Woche ist spielfrei und dann geht es zum wichtigen Spiel nach Duisburg. Der Tabellenfünfte Sportfreunde Walsum empfängt den Tabellenvierten Altenessen.

Hinrundenrückblick 6.Herren

Written by Thomas K..

Mannschaft 6 HerrenAm 17.09.2014 startete die neufomierte 6. Mannschaft mit zwei Neuzugängen Gerrit und Thomas in die Saison. In Kray konnte direkt der erste Sieg mit 9:6 eingeschlagen werden der so nicht erwartet war. Im zweiten Spiel gegen Ruwa Dellwig geben wir nur 6 Sätze ab und gewinnen 9:0. Auch im dritten Spiel siegt die 6. Mannschaft weiter 9:2 gegen Post Telekom und schwebt auf Wolke 7 und ist Tabellen zweiter. Leider verlieren wir dann sehr klar in Katernberg, da Topspiel 1 gegen 2 mit 9:0 und holen nur einen Satz.

Leider verlieren wir auch das nächste Spiel zu Hause gegen Stoppenberg 9:4. Da die Stoppenberger aber Chaos hatten und fünf mal hin und her gedüst sind, schrieben und stellten sie das Doppel falsch auf. Dadurch änderte der Staffelleiter um auf 9:0 Sieg für TTVA 6 und wir bleiben oben dran auf Tabellenplatz 3. Nun spielen wir unglücklich gegen Kupferdreh leider nicht komplett und verlieren vier entscheidende 5 Satz Spiele, so dass es am Ende 9:4 stand. Wir sind vierter in der Tabelle. Nun müssen wir uns leider auch noch gegen den Tabellen zweiten Franz Sales Haus 9:1 geschlagen geben.

Zurück in der Spur können wir zuhause gegen Schonnebeck 9:2 und gegen nur vier Überruhrer 9:6 gewinnen. Die sechste Mannschaft ist nach der Hinrunde vierter der zweiten Kreisklasse mit sechs Siegen und drei Niederlagen 12:6 Punkten und 59:43 Spielen.

Wir wünschen allen ein erfolgreiches Jahr 2015

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Written by Daniel C..

Im Namen des Vorstands des TTV DJK Altenessen wünsche ich allen Vereinsmitgliedern, allen Angeörigen und allen Freunden des Tischtennissports ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest und tolle Festtage. Lasst euch reich beschenken. 

Auch wünsche ich einen guten Rutsch in das neue Jahr 2015.  Es mögen alle eure Ziele in Erfüllung gehen. 

Der erste Trainingstag im neuen Jahr ist Mo, 05.01.2015!

1.Herren überwintert auf Rang 4 der Bezirksliga

Written by Daniel C..

Die 1. Herrenmannschaft hat sich in den letzten beiden Meisterschaftsspielen keine Blöße mehr gegeben und überwintert auf Rang 4 der Tabelle. Nach somit zuletzt sechs Siegen in Folge liegt man punktgleich mit Frohnhausen und Oberlohberg im oberen Tabellenbereich und ist dem Aufstieg wesentlich näher gerückt.

Besonders das vorletzte Spiel gegen TuSEM Essen hatte es in sich, denn die Mannschaft konnte das Team von der Magarethenhöhe 9:5 besiegen, verlor aber nach Sätzen 29:31. Das beweist also Nervenstärke, denn sieben der neun gewonnenen Punkte konnten im Entscheidungssatz gewonnen werden. TuSEM gewann kein einziges fünf-Satz Match. Und auch im letzten Spiel in Oberhausen gegen Buschhausen zeigte das Team eine tolle Leistung, denn die Partie ging mit 9:4 an Essen. Alle sechs Spieler waren an punkten beteiligt.

Die Rückrunde startet das Team am 10.01. gegen die eigene Zweitvertretung, die überraschender Weise im Mittelfeld die Hinrunde abgeschlossen hat. Auf Rang 7 mit 3 Siegen und 2 Unentschieden platziert, konnte das Team für die ein oder andere Überraschung sorgen. So gelang zum Beispiel am vorletzten Spieltag ein klarer 9:3 Erfolg gegen Buschhausen. Wichtig für die Zweite ist den Klassenerhalt am Ende der Spielzeit zu erreichen.