1. Herren empfängt Herne Vöde III zum Kellerduell

Geschrieben von Christian Bl..

Am kommenden Sonntag empfängt die 1.Herren den Tabellenvorletzten Herne Vöde III. Hier muss unbedingt 2fach gepunktet werden, will man nicht auf einen direkten Abstiegsplatz rutschen. Man darf hier also von einem "Big Point" Spiel reden, haben doch beide Mannschaften 5 Zähler auf der Haben Seite. An Motivation sollte es also nicht fehlen. Wer die Mannschaft unterstützen möchte, kann das gerne tun. Anschlag ist um 11 Uhr an der Grundschule an der Neuessener Str.

2. Schüler unterliegt bei Eintracht Frohnhausen

Geschrieben von Daniel C..

Die 2. Schülermannschaft verliert 1:9 bei Eintracht Frohnhausen und befindet sich somit weiter im unteren Bereich der Tabelle. Dennoch erfreulich, dass sich abermals Marc Zammataro, der sich ja bekanntlich auch nachträglich bei dem Schüler - Sichtungsturnier durchsetzen konnte, in seinem zweiten Einzel erfolgreich war und den Ehrenpunkt beisteuern konnte.

Nächste Woche geht es dann am Samstagmorgen gegen TuSEM Essen IV weiter, die etwas schwächer als Eintracht anzusehen sind. Im Anschluss daran gstieren wir bei der DJK Duisburg - Buchholz zu einem Freundschaftsspiel.

1. Herren gerät zunehmend unter Druck

Geschrieben von Daniel C..

Die 1. Herrenmannschaft unterliegt bei Herten/Disteln ziemlich klar mit 4:9 und steht weiter auf dem Abstiegsrelegationsplatz Rang 10.
Obwohl die Gastgeber auch lediglich im Mittelfeld der Tabelle platziert waren, ist diese Niederlage in der Höhe etwas überraschend. Lediglich die Doppel Piepenburg/Blöhm sowie Stoiser/Ersatz Romstadt und die Einzelerfolge von Stoiser und Piepenburg konnten eine noch höhere Klatsche verhindern.

Nun gilt es hart dafür zu arbeiten, im nächsten Spiel zwei Punkte zu erzielen. Denn es kommt der Tabellen 11. TTC Herne-Vöde III nach Essen, also ein direktes Duell gegen den Abstieg.

Ergebnisse der Sichtungsturniere

Geschrieben von Daniel C..

Beim Sichtungsturnier wurden folgende Ergebnisse erzielt:

A-Schüler in Kupferdreh
Jon Ernesto Reintjens-Lopez 2:3
Ernesto Reintjens-Lopez 0:5
Marc Zammataro 2:2

Damit konnte sich Neuling Marc Zammataro doch tatsächlich durchsetzen!, Canel Gürler war freigestellt, die kommende Runde wird am 01.12. in Altenessen ausgetragen

Jungen in Horst
Tim Rieken 2:5
Leon Cebe 5:2
Marcel Jann 1:6

Damit qualifiziert sich Leon Cebe für die Kreisendrangliste am 8.12. in Horst, Herzlichen Glückwunsch!

1. Herren enttäuscht gegen TTC Herten

Geschrieben von Daniel C..

Die 1. Herrenmannschaft des TTV DJK Altenessen verliert zu Hause gegen TTC Herten 5:9 und kassiert somit bereits die dritte Heimpleite in Serie.

Ausschlaggebender Punkt für diese empfindliche Niederlage und zugleich dem ersten Saisonerfolg der Gäste, die all ihre nun fünf Punkte auch auswärts erzielten, war der Beginn. Ehe man sich umschaute stand es bereits 0:5. Mit zwei Ersatzleuten aus der Bezirksliga Mannschaft waren die Doppel gezwungenermaßen umzustellen, dass dies aber gleich so schwierig laufen würde, ahnte zu Beginn noch niemand. Das allerdings unveränderte Einserdoppel Alex Kassner / Vitalij Berger verlor glatt mit 0:3, Frank Piepenburg und Ersatzmann Michael Brocker spielten 1:3, Marcus Stoiser und Ersatzmann Justin Romstadt spielten ebenfalls 1:3. Anschließend verloren Piepenburg und Kassner auch ihre Einzel und es stand 0:5. Die Aufholjagd sollte beginnen und tatsächlich entstand noch einmal eine gewisse Spannung, denn die Jungs rauften sich zusammen und konnten nun auch die ersten Punkte verbuchen.

Stoiser gewann 3:1, Berger 3:2, Brocker 3:0 und Romstadt 3:2. Somit stand es nun nur noch 4:5, als dann zwar Piepenburg verlor aber Kassner mit 12:10 im letzten Satz 3:2 gewann, stand es zwar noch 5:6, aber man war gewillt zu kämpfen. Stoiser musste sich der Nr. 3 zwar geschlagen geben, aber Berger führt recht souverän 2:0 um dann genauso souverän noch zu verlieren, da war der Bann dann gebrochen und Brocker konnte die Niederlage dann auch nicht mehr verhindern. 5:9 lautete das Schlussresultat.

Damit rutscht man nun wieder hinter die Hertener auf den Relegationsplatz 10 ab. Wichtig ist nun nächste Woche bei Mittelfeldteam TTC Herten/Disteln wieder in die Spur zurückzufinden.

2. Schüler wandelt spielerische Fortschritte nun auch in Punkte um

Geschrieben von Daniel C..

Man stelle sich mal vor, man wacht zu Hause auf und sieht eine frisch gemachte Pizza vor sich. Eindeutig ein Glücksmoment.
Man stelle sich nun mal vor, man schaut auf den Spielbericht und ließt 7 Punkte auf der "guten", der Altenessener Seite. Eindeutig ein weiteres Glücksgefühl.

Ähnlich erging es allen anwesenden Zuschauerinnen und Zuschauern am Samstagnachmittag in der Turnhalle Neuessener Str. Die 2. Schüler gewinnt mit 7:3 gegen RuWa Dellwig und erzielt somit den langersehnten ersten Saisonsieg.
Im Doppel waren Ernesto Reintjens-Lopez mit Neuling Görkem Cavosoglu erfolgreich. Im Vergleich des oberen Paarkreuzes dann auch direkt der Kern- und ausschlaggebende Punkt des Spiels. Sowohl eben erwähnter Ernesto, als auch Zwillingsbruder Jon gewinen ihre Partien mit 3:2 im Entscheidungssatz. Das motivierte also nochmal zusätzlich, man könnte fast meinen, dass zum ersten Mal in dieser Saison das Glück auf Altenessener Seite lag, denn Görkem und Marc Zammataro konnten auch mit ihren Einzelerfolgen zum Gesamtsieg beitragen.

Mit dieser Leistungssteigerung gegen einen Mittelfeldteam reist man mit wahrlich breiter Brust nächste Woche nach Frohnhausen, die auf Rang Vier platziert sind. Klasse Jungs!

1.Herren geht als Favorit ins Spiel gegen Herten

Geschrieben von Daniel C..

Eine ungewohnte Situation, denn die 1. Herrenmannschaft des TTV DJK Altenessen geht als leichter Favorit in die Partie gegen TTC Herten. Während die Gastgeber endlich wieder einen Erfolg feiern konnten, dazu noch auswärts beim Tabellenvierten TTC Bottrop mit 9:7, schafften die Hertener lediglich drei Remis aus Sieben Partien. Aber man sollte gewappnet sein, denn diese drei Remis wurden allesamt in fremden Hallen erzielt. Ein ganzer heißer Tanz sollte also zu erwarten sein am, seit dieser Saison, eher ungewohnten Samstagabend 18.30 Uhr.

Gerne erinnert man sich an letzte Saison zurück, als man den Klassenerhalt im entscheidenen Endspiel gegen eben diese Hertener mit 9:4 perfekt machte. Mit einem erneuten Sieg könnte man den Vorsprung auf einem Absteigsplatz auf Vier Zähler vergrößern.

1.Herren siegt in Bottrop 9:7

Geschrieben von Daniel C..

1.Herrenmannschaft des TTV DJK Altenessen gewinnt hochdramatisches Spiel bei Bottrop 47 mit 9:7.
Ein Tischtennisabend mit allen Höhen und Tiefen wurde den mehr als 25 Zuschauern in der Bottroper Turnhalle präsentiert. Dabei war die Ausgangslage klar, die Gastgeber, bisher in Vier von Sechs spielen erfolgreich, gingen als klarer Favorit gegen die in Vier aufeinanderfolgenden Partien unterlegenen Gäste ins Rennen. Es zeigte sich aber von Anfang an, dass man die Punkte dennoch gerne mit nach Essen nehmen wollte. Überraschend stark war heute das Doppel Alex Kassner/Vitalij Berger, dass gegen die gegnerische Nr. 3 und 6 mit 3:2 gewann. Auch Doppel 3 Marcus Stoiser mit Ersatzmann Justin Romstadt konnten 3:1 gewinnen. Somit stand es nach den Doppeln 2:1 für Altenessen.

Auf ">>" unten rechts klicken