Altenessen IV gewinnt 9:6 gegen VFB Frohnhausen III

Written by G.N..

Die vierte Mannschaft von TTV DJK Altenessen beendet die Saison mit einem 9:6 Sieg.
Nach den Doppeln liegt Altenessen 1:2 hinten.Das obere Paarkreuz spielt 1:1.
Das mittlere Paarkreuz spielt ebenfalls unendschieden.Michael und Sven bringen Altenessen
mit 5:4 in Führung.Nach den Spielen von Manfred,Günter und Peter kann Frohnhausen
zum 6:6 ausgleichen.Die letzten 3-Matches gingen Überzeugend an Altenessen.
Endstand 9:6 für TTV DJK Altenessen IV
Wir freuen uns über den positiven Abschluß der Saison 2013/2014.
Nach dem Spiel gab es noch ein geselliges Beisammensein.

Vorbericht: 1. Herren- Alles oder Nichts

Written by Daniel C..

Das wichtigste Spiel des Vereins und der Saison dürfte am kommenden Sonntag in der Neuessener Str. anstehen.
Die gebeutelte 1. Herrenmannschaft empfängt den TTV Herten-Disteln. Bei nun drei Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz ist ein Sieg Pflicht, da sonst der Abstieg beschlossene Sache zu sein scheint.

Der Gegner aus Herten ist kein unbeschriebenes Blatt in Essen. Denn auch im letzten Jahr gab es zwei Duelle gegen diesen Club. Diese verliefen auch ganz erfolgreich, in Essen gab es ein 8:8, in Herten gelang der zum damaligen Zeitpunkt überraschende Auswärtserfolg von 9:7. Lediglich das Hinspiel in dieser Saison ging 4:9 verloren. Alles in allem also eine ausgeglichene Bilanz. Herten-Disteln hat sich auf Platz 6 der Tabelle im Mittelfeld festgesetzt und kann somit befreit am Sonntag aufspielen.

Ganz anders die Situation in Altenessen. Nach nun insgesamt 9 Niederlagen in Folge (!) möchte man nochmal alle Kräfte mobilisieren um irgendwie die beiden Zähler behalten zu dürfen. Erneut wird die Mannschaft dazu nochmal umgestellt. Jan Doré, letztes Jahr noch Stammkraft, wird zu seinem zweiten Einsatz kommen. Da Christian Blöhm verletzungsbedingt passen muss, rückt Maurice Knöbel aus der Zweiten Mannschaft nach. Auch würden sich die 6 Jungs über die Unterstützung zahlreicher Zuschauer freuen. Es gilt nun gemeinsam nochmals alles zu mobilisieren um das Wunder Klassenerhalt in den letzten drei Restpartien durch das erreichen des Relegationsplatzes aufrecht zu erhalten.

Unterstützt den Verein bei der Sportfreunde Peter Aktion

Written by Daniel C..

Ihr könnt Aktiv mithelfen, den Verein finanziell zu unterstützen.
Wie? Ganz Einfach: Bei jedem Kauf in einer der vielen Bäcker Peter Filialen fragt ihr aktiv nach dem Kaufbeleg bzw. der Quittung.
Diese gebt ihr Daniel Cebe oder Hans Peters.

Denn: Der Verein erhält 10% auf das Vereinskonto überwiesen der Gesamtsumme der eingereichten Quittungen pro Quartal.
Also einfach beim nächsten Einkauf an die Quittung denken und diese an den entsprechenden Personen weiterleiten, wir als Verein würden uns sehr darüber freuen.
Vielen Dank auch an Bäcker Peter, der uns auch für das Jahr 2013 eine tolle Summe überwiesen hat, Danke dafür!

Weitere Infos unter http://www.baecker-peter.de/

1.Herren vergibt 7:5 Führung in Herten und der Klassenerhalt rückt in weite Ferne

Written by Daniel C..

2013 2014 Hin 1.HerrenDas kann man wohl als "äußerst bitter" bezeichnen. TTV Altenessen unterliegt bei TTC Herten mit 7:9 und hatte den Gegner bereits am Rande der Niederlage.
Eigentlich fing alles an wie immer, denn gleich alle drei Anfangsdoppel wurden verloren. Aber anders als in den letzten Partien kämpften sich die Essener schnell in die Partie zurück. Frank Piepenburg und Alex Kassner gewannen beide Einzel im oberen Paarkreuz und verkürzten somit auf 2:3. Auch wenn dann das mittlere Paarkreuz in Form von Marcus Stoiser und Vitalij Berger blass blieb und des daraufhin 2:5 stand, gaben die Jungs nicht auf. Denn im unteren Paarkreuz konnte nicht nur Christian Blöhm, sondern auch Ersatz Maurice Knöbel einen Erfolg feiern, Spielstand also 4:5.

Nun kam es zu einem Novum in dieser Saison, denn Piepenburg und Kassner gewannen auch ihr zweites Einzel. Also spielten sie "oben" 4:0. Das gab es diese Saison noch nie. Aber große Klasse allemal. Als dann auch noch Stoiser sein Spiel gewann, war das Spiel nicht nur gedreht (7:5), es schien auch der erste Sieg nach zuletzt 7 Niederlagen in Folge zum Greifen nah. Aber es kam ganz anders. Recht glatt mit 0:3 unterlagen Berger und Blöhm, auch Ersatz Knöbel unterlag 1:3. Somit war die Euphorie auch wieder dahin und es stand 7:8. Ein Punkt könnte man nun nur noch holen, wenn das Doppel gewonnen wird. Da die Doppel ja die "Stärke" der Altenessener ist, wurde dieses, wenn auch knapp 9:11 im 5. und letzten Satz, verloren. Damit endete die Partie wirklich sehr bitter 7:9 aus Essener Sicht.

Sucht man nun nach den ausschlaggebenden Faktoren, findet man in den Doppeln bereits das Ergebnis. 0:4 Doppel kann man einfach nicht kompensieren, daran muss nun für die letzten drei Partien gearbeitet werden. Als wenn die Niederlage noch nicht genug war, konnte Herne-Vöde III den 2. Sieg der Saison beim Tabellenletzten Lenkerbeck erzielen und vergrößerte somit den Abstand vor Altenessen auf drei Punkte. Da nur noch 6 Punkte zu holen sind, ist der Klassenerhalt nun in weite Ferne grückt. Da sich auch noch der Tabellenzweite Schultendorf bald in Essen vorstellen wird, kann das Ziel nur lauten im direkten Duell gegen Herne-Vöde III zu punkten und nächsten Sonntag im Heimspiel gegen Herten-Disteln. Andernfalls ist der Abstieg in die Bezirksliga wohl nicht mehr zu verhindern.

lokalkompass.de -->Klick

Jugend: 4 Spiele - 4 Siege Teil 2

Written by Daniel C..

Hatten wir das nicht kürzlich schon Mal? 4 Spiele und 4 Siege im Jugendbereich. Das ist wirklich beachtlich, erfreulich und großartig.

Die 1. Jungen macht mit dem 8:5 gegen den vorletzten Bayer Uerdingen den Klassenerhalt in der Verbandsliga perfekt. Auch der zwischenzeitliche 2:4 Rückstand konnte Marius Herber, Tobias Sommer, Jonah Lemm und Michael Schülke nicht aus dem Konzept bringen. Der Kampf zahlte sich also aus.

Die 2. Jungen festigt Rang 2 und damit die Chance über die Relegation in die Bezirksklasse aufzusteigen. 8:2 konnte man TuSEM in deren Halle bezwingen. Lediglich Rouven Diekjobst und Lisa Rieken ließen zwei Gegenpunkte zu.

Die 3. Jungen gewinnt 7:3 gegen Stoppenberg und bleibt in der gleichen Gruppe auf Rang 4. Darauf können Canel Gürler, Matthias Griemens, Noah Welter und Marcel Jann stolz sein, noch aber warten weitere Aufgaben und da gilt es den Platz zu verteidigen.

Die 2. Schüler hat gegen Kettwig v.d.Br. kein Erbarmen und fegte sie mit 10:0 aus der Halle. Ernesto Reintjens-Lopez, Jon Reintjens-Lopez, Marc Zammataro und Görkem Cavosoglu lösten diese Aufgabe wirklich sehr souverän und macht der eigenen Dritten Mannschaft nächste Woche somit Hoffnung auch gegen Kettwig bestehen zu können. Rang 1 heißt es somit weiterhin, diesen gilt es nun in den letzten beiden Partien zu verteidigen.

lokalkompass.de --> Klick

1. Herren schlendert Richtung Bezirksliga, "Zwote" erzielt wichtigen Auswärtserfolg

Written by Daniel C..

2013 2014 Hin 1.HerrenBei der 1. Herrenmannschaft gehen so langsam aber sicher die Lichter aus. Auch im Heimspiel gegen TTC Bottrop setzte es eine deutliche 3:9 Niederlage. Obwohl Michael Brocker, Nummer 1 der zweiten Mannschaft aushelfen durfte, musste das Team abermals einen hohen Rückstand hinterherlaufen. Kein einziges Doppel wurde gewonnen, auch vier Einzel danach wurden verloren. Dabei muss erwähnt werden, dass drei der sieben Partien im 5. Satz verloren wurden. Aber wenn man eben unten drin steht...
Kämpfen tat die Mannschaft aber dennoch, so gelangen Christian Blöhm, Michael Brocker und Nr. 1 Frank Piepenburg drei Erfolge nacheinander. Das Resultat lautete 3:7. Anschließend konnten aber Alex Kassner und Marcus Stoiser ihre Partien nicht gewinnen und die 3:9 Niederlage war besiegelt.
Viele ratlose Gesichter und viele Fragezeichen nach der Frage: "Wann wollt ihr endlich mal die ersten Punkte in der Rückrunde holen?" Nach wie vor beträgt der Rückstand aber eben nur ein Punkt, da Herne-Vöde III auch nicht mehr gewinnen mag. Weiter geht es nächste Woche bei TTC Herten, die auch nur viertletzter sind.

2013 2014 Hin 2.HerrenErfreulich hingegen, dass sich die 2. Mannschaft eine Liga tiefer nochmal zu Wort meldet. So konnte der erste Erfolg der Rückrunde beim 9:4 gegen Essener SG im Derby eingefahren werden. Somit konnte man die rote Laterne an eben diese Mannschaft abgeben. Das war der dritte Punkt aus den letzten vier Spielen. Auch hier versprechen die letzten Begegnungen nochmal eine heiße Schlussphase. Genau wie bei der ersten, liegt man nun ein Punkt hinter dem Abstiegsrelegationsplatz. Nächste Woche gegen TuSEM ist eventuell auch ein Punktgewinn möglich. Dies würde jedenfalls ein klares Zeichen an die Konkurrenz bedeuten, denn in jedem Spiel zählt die Tagesform, so eng war es dort lange nicht mehr um die begehrten Plätze für 2014/2015.

lokalsportessen.de

Schüler: 2.Schüler teilt zum ersten Mal die Punkte, Dritte ohne jede Chance

Written by Daniel C..

Die 2. Schüler empfing als Tabellenführer der Kreisklasse Gruppe C die Mannschaft aus Frohnhausen. Die Doppel verliefen alles andere als Gut, denn sowohl Reintjens-L., E./Ersatz Hausmann als auch Reintjens-L., J./Zammataro waren unterlegen. Aber die Jungs bissen sich in die Partie. In der Folge kamen 4 5-Satz Spiele zu Stande, die gerecht aufgeteilt wurden. Ernesto gewann beide, Jon und Leander verloren je eines. Marc konnte seine beiden Einzel in 3 Sätzen klar gewinnen. Also stand es 4:4. Knapp wurden auch die letzten Spiele. Leander verlor nach Satzführung leider seine Partie, während Jon überzeugend 3:1 gewann. Ein absolut gerechtes 5:5 Remis gegen einen starken Gegner. Dennoch: Weiterhin Rang 1 !

Die 3. Schüler, angetreten mit Philipp Fröhlich, Danyal Isik, Marc Bockholt und Neuling Fabian Adel, gerieten bei der Essener SG so ziemlich unter die Räder. Gegen eine aber auch absolut starke Truppe, konnten lediglich 3 Sätze erzielt werden. Zwei davon in seinem ersten Spiel standen Fabian zu buche. Diese 0:10 Niederlage wirft die Mannschaft vorerst auf den letzten Tabellenplatz zurück, sollte aber dennoch kein Maßstab sein. Ein letztes Spiel steht bei TV Kettwig in ein paar Wochen an.

1. und 2. Jugend überzeugen, Dritte verliert erwartungsgemäß

Written by Daniel C..

Die 1. Jungenmannschaft um Marius Herber, Tobias Sommer, Jonah Lemm und Michael Schülke gewinnt etwas überraschend beim Tabellendritten TuSEM Essen 8:3. Profitieren durften die 4 vom Ausfall dreier Stammspieler der Heimmannschaft, was zur Folge hatte, dass bis auf ein Doppel nur zwei Partien gegen die Nr. 1 verloren wurden. Drei Punkte Vorsprung vor den Abstiegsplätzen sollten beruhigend sein. Wichtig ist die kommende Aufgabe gegen den vorletzten Bayer Uerdingen, ein absoluter Pflichtsieg.

Die 2. Jungen gewinnt das Spitzenspiel gegen den Tabellendritten der Bestengruppe der Kreisklasse Essener SG mit 7:3. Damit festigt die Truppe Rang 2, welcher berechtigt an der Aufstiegsrelegation teilzunehmen. Eine besondere Erfolgsstory schrieb abermals Rouven Diekjobst (siehe Bericht), er konnte die gegnerische Nr. 1 schlagen, der weit mehr als 100 TTR Punkte voraus war. Satz 4 und 5 gewann er jeweils 12:10. Tolle Leistung!

Die 3. Jungen spielte ohne Nr. 1 beim Tabellenführer Kettwig und verlor 2:8. Die beiden Punkte erzielten Mathias Griemens und Noah Welter. Somit ließt sich das Ergebnis nicht wie befürchtet und man konnte dem Gegner immerhin ein wenig Paroli bieten. Außerdem befindet sich die Mannschaft immer noch auf einem hervorragenden 4. Platz in der gleichen Gruppe.