1. Herren empfängt VfL Rheinhausen

Geschrieben von Daniel C..

Ein Duell David gegen Goliath steht an, die 1.Mannschaft empfängt als Spitzenreiter den Tabellenvorletzten VfL Rheinhausen.

Erneut muss das Team aber mit Personalproblemen kämpfen, denn ohne Nummer 1 Lukas Ranft und ohne Nummer 2 Cederik Kaufmann wird das Team am Samstag an den Start gehen. Somit spielen lediglich vier Stammspieler, nämlich Bartmann, Matti, Sommer und Kaßner. Komplettiert wird das Team von Lahraoui und Knauber. Alles andere als ein klarer Erfolg, wie bereits mit 9:2 im Hinspiel, würde dennoch angesichts der Tabellensituation alle überraschen.
Wenn man das Spiel seriös angeht, sollte dem nichts im Wege stehen.

Die Gäste aber haben in den bisherigen drei Rückrundenspielen ebenfalls Personalsorgen. Bisher konnte das Duisburger Team noch nicht komplett antreten, erzielten dabei einen Zähler, und das beim Tabellenletzten, der noch ohne Punktgewinn da stand. Zuletzt ging das Heimspiel gegen Krefeld-Bockum sogar 0:9 verloren. Bereits 5 Zähler hat man Rückstand auf den Relegationsplatz. Der Klassenerhalt ist also mehr denn je in Gefahr. Rheinhausen wird sicherlich alles dafür tun, das Ergebnis zumindest im Rahmen zu halten und den Altenessener Jungs alles abverlangen.

Der erste Ballwechsel wird gespielt am kommenden Samstag, 11.02.2017 um 18.30 Uhr parallel zum Match der zweiten Mannschaft gegen GW Freisenbruch in unserer Turnhalle in der Neuessener Str.

Zwei Erfolge im Nachwuchsbereich

Geschrieben von Daniel C..

Einen überaus erfreulichen Spieltag erlebten wir im Nachwuchsbereich, denn sowhl die Jugend, als auch die Schüler haben ihre Duelle gewonnen.

Mit 9:1 fegten Marc, Emrah und Andre den TV Kupferdreh aus der Halle. Dabei zeigten alle drei eine außergewöhnlich gute Leistung. Lediglich Andre hat ein Spiel knapp verloren. Damit ist das Team Tabellenführer der Kreisklasse Gruppe A.

Auch die Schüler konnten aus den letzten drei Spielen nun den zweiten Sieg verbuchen. Mit 6:4 gewann das Team mit Leander, David, Thang und Daniel gegen MTG Horst. Die Punkte erzielten das Doppel Leander/David, 3x Leander, Thang und Daniel. Somit waren auch hier alle Spieler am Sieg beteiligt.

Die 1. Mannschaft gewinnt bei Adler Frintrop III mit 9:2

Geschrieben von Daniel C..

Die 1. Herrenmannschaft ist weiterhin auf Kurs Aufstieg. Nun sind wir schon im 14. Spiel der laufenden Saison angekommen und es gelang bei Adler Frintrop III ein ungefährdeter 9:2 Erfolg.

Bereits nach den Doppeln stand es 3:0. Kaufmann und Kaßner ließen den Gastgebern dann in den Einzeln die einzigen Punkte. Alle anderen Altenessener Akteure feierten recht unspektakuläre Erfolge. Es gab in der Partie kein einziges Fünf-Satz Match.

Nächste Woche gastiert der Tabellenvorletzte VfL Rheinhausen in Altenessen.

6/5Mannschaft gewinnen 9:4 /9:1

Geschrieben von Thomas K..

Es sollte ein toller Freitag für die fünfte und sechste Mannschaft werden. Leider kamen die Gäste ESV GW nur zur fünft. Christian und Andre gewinnen das Doppel eins Souverän in drei Sätzen. Thomas und Marcel verlieren im fünften Satz denkbar knapp. Es steht 2:1. Bernhard und Thomas verlieren gegen 2 und 1 in vier Sätzen. Marcel und Christian gewinnen ohne mühe klar in drei Sätzen gegen 4 und 3. Andre gewinnt Kampflos leider. Es steht 5.3 Werner in überragener form und Angriffsleune schmettert uns zum 6:3 Souverän in drei Sätzen. Bernhard sieht auch keine Chance gegen die eins aus GW und verliert in vier Sätzen. Thomas kann gegen die zwei in fünf Sätzen gewinnen und es steht 7:4. Marcel hat ebenfalls seine mühe gewinnt in fünf Sätzen. Christian macht die Sache klar in drei Sätzen und entscheidet das Spiel für uns 9:4
Dankeschön an Christian und Andre!

Zum Spitzenspiel trat die fünfte Mannschaft gegen Werden an. Da Werden an vier stand und Altenessen an fünf Stand sollte es eine enge Partie geben. Es kam aber anders Werden spielte ohne eins und zwei das spielte der fünften Mannschaft natürlich in die Karten. Die Doppel Sebstian und Daniel,Tim und Gerrit und Frank und Lisa werden alle samt gewonnen und es steht 3:0. Sebastian gewinnt in vier Sätzen und macht das 4:0. Tim gewinnt in fünf Sätzen nach einen spannenden Spiel. Gerrit gewinnt auch in vier Sätzen und es steht 6:0. Damit hat keiner gerechnet! Leider verliert Frank in fünf packenden Sätzen sehr knapp. Daniel gewinnt in drei Sätzen und Lisa spielt einen fantastischen Ball und läst dem Gegner keine Chance und gewinnt auch in drei Sätzen zum 8.1. Sebastian wie gewohnt Souverän gewinnt in vier Sätzen und entscheidet das Spiel zum 9:1.

1.Herren zu Gast bei Adler Frintrop III

Geschrieben von Daniel C..

1.Herren16 17 HinrundeAm Freitag, 03.02.2017 ist die erste Mannschaft des TTV Altenessen zu Gast bei Adler Frintrop III. In der Hinrunde hat die Frintroper Mannschaft den Altenessenern alles abverlangt. Es kam zwar zu einem 9:6 Erfolg für den TTV Altenessen, jedoch war es das knappeste Spiel der laufenden Saison.

Prognostiziert werden darf aber ein klareres Resultat. In den ersten beiden Rückrundenspielen musste Frintrop bisher je zwei Ersatzspieler stellen, dies war auch mit ein Grund, weshalb bisher nur einer von möglichen vier Punkten erreicht worden sind. Frintrop hat damit eine Chance vertan, sich näher an den Relegationsplatz zu kämpfen. Stattdessen sind es nun bereits sechs Punkte Rückstand.

Diese Verunsicherung möchte Altenessen zu ihren Gunsten nutzen. Da, anders als noch im Hinspiel, alle sechs Stammspieler an Bord sind, möchten die Gäste die beiden Zähler unbedingt mit nach Altenessen nehmen. Bisher sind es sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, der aber auch noch zum Aufstieg verhelfen könnte. Auf Rang vier hat man gar elf Punkte Abstand. Die Jungs sind motviert und freuen sich auf das Duell, dass erstmals nicht am Frintroper Wasserturm sondern in der Ackerstr. in Essen-Gerschede ausgetragen wird. Die Mannschaft hofft in diesem Klassiker auf zahlreiche Unterstützung.

1.Herren gewinnt 9:3 gegen PSV Oberhausen II

Geschrieben von Daniel C..

Die 1. Mannschaft gibt sich in der Bezirksliga Gruppe 2 auch im 13. Spiel keine Blöße und gewinnt mit 9:3 gegen den Tabellenfünften PSV Oberhausen II mit 9:3.

Das Spiel startete sehr vielversprechend. Nach den Doppeln stand es schon 3:0. Die Paarungen Kaufmann/Sommer, Ranft/Priebe sowie Knöbel/Knauber waren allesamt erfolgreich. Lukas Ranft gewann anschließend auch das Einzel zum zwischenzeitlichen 4:0, als die Gäste nach der Niederlage Kaufmanns nochmal auf 4:1 aufschließen konnten. Sommer, Priebe und Knöbel ließen dann den Gegnern keine Chance und erhöhten auf 7:1. Knauber konnte nicht gewinnen, so stand es 7:2. Ranft sorgte für den alten Abstand und gewann das zweite Spiel zum 8:2. Kaufmann, der einen unglücklichen Tag erwischte verlor auch das zweite Einzel sehr knapp mit 2:3, ehe Sommer mit seinem Erfolg den 9:3 Sieg perfekt machte.

Das nächste Spiel ist am kommenden Freitag bei Adler Frintrop, die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung bei diesem schweren Spiel, das in der Hinrunde knapp 9:6 an Altenessen ging.

7. Mannschaft gewinnt 9:7

Geschrieben von Thomas K..


  Das Meisterschaftsspiel zwischen der sechsten Mannschaft und der siebten Mannschaft wurde eine ganz enge Partie. Nach den Doppel stand es 3:0 für die siebte Mannschaft. Danach gewinnt Leon klar in drei Sätzen gegen Christian und genauso klar Thomas gegen Bernhard es steht 4:1 für die siebte Mannschft. Genau packend sollte es weiter gehen Marcel gewinnt gegen Andre in vier eng gespielten Sätzen. Bastian der angaben König gewinnt in vier Sätzen gegen Thomas es steht 5:2 für die siebte Mannschaft. Werner in Top form schneidet jeden Ball und gewinnt gegen Kevin sehr eindeutig in drei Sätzen. Hans verliert in fünf Sätzen in einem ausgegliechenden Spiel. Bernhard und Leon gewinnen beide gegen Christian und Thomas es steht 5:4. Andre dreht die Partie gegen Thomas und gewinnt in fünf sätzen. Marcel kommt mit den angaben von Bastian besser zu recht und gewinnt in drei Sätzen. Leider spielt Hans wieder unglücklich und verliert wieder in fünf Sätzen. Tommy hat nach zwei Sätzen Rückstand die nächsten drei klar für sich entscheiden können. Es steht 8:6 und die Partie dauert schon gute zwei Stunden. Werner liegt 2:0 in Sätzen hinten kommt aber sensationell wieder zurück und gewinnt noch im fünften Satz. Es steht 8:7 nun folgte das Schlussdoppel Christian und Thomas genauso wie Bernahrd und Werner gaben alles. In fünf Sätzen ging das Spiel an Christian und Thomas. Am Ende gewinnt die siebte Mannschaft 9:7 die über die ganze Spielzeit von drei Stunden die führung nie aus der Hand gegeben hat.

1. Herren mit dezimierter Truppe gegen PSV Oberhausen II

Geschrieben von Daniel C..

12 Siege in 12 Spielen sprechen zwar eine deutliche Sprache. Dennoch gilt es in jedem Spiel 100 % zu geben um nicht doch irgendwann die erste Pleite zu kassieren. Ganz besonders gilt dies beim kommenden Heimspiel gegen den PSV Oberhausen. Das Hinspiel ging noch mit 9:3 an Altenessen, aber im Rückspiel kann es aufgrund personeller Engpässe durchaus knapper zugehen.

Schauen wir aber zunächst einmal auf die Gäste aus der Nachbarstadt Oberhausen. Zum Rückrundenauftakt gegen Krefeld-Bockum fehlten ausgerechnet die beiden ranghöchsten Spieler, so dass nicht mehr als 4 Punkte drin waren. Sollten die Spieler auch gegen Altenessen fehlen, sieht es natürlich denkbar schlecht aus, aber bei bester Aufstellung braucht sich der Tabellenfünfte wahrlich nicht verstecken. Immerhin 7 Siege aus 12 Spielen stehen bisher zu Buche. Aber reicht das um in Altenessen zu punkten?

Dieses Unterfangen werden die Gastgeber selbstverständlich verhindern wollen, denn man möchte der Favoritenrolle gerecht werden und den 13. Sieg einfahren. Aber da nur drei Stammspieler mit Lukas Ranft, Cedreik Kaufmann und Tobias Sommer zur Verfügung stehen, dürfte das nicht leicht werden. Komplettiert wird das Team mit Maurice Knöbel, Patrick Priebe und Gerrit Knauber, die sich, na logisch, auch richtig reinhängen werden.

108:21 Spiele, 340:126 Sätze und 4781:3642 Bälle lautet die sagenhafte Bilanz vor dem Spiel.  Über zahlreiche Zuschauer würde sich das Team freuen, denn diese werden beim Spiel am Samstag, 28.01.2017 um 18:30 Uhr sicherlich eine wichtige Rolle einnehmen. Kämpfen für den Heimerfolg!